Infobrief Februar

„Der Fokus jeden Gebetshauses sollte nie das Gebet sein – sondern der Vater selbst!“ (Pete Greig)

                                                                                                                                              Februar 2021

Liebe Freunde des Gebetshauses,

dieser Gedanke von Pete Greig beschreibt sehr schön, was uns für unseren Dienst im Gebetshaus motiviert. In Zeiten, wo die öffentliche Arbeit so eingeschränkt ist, wird der zentrale Fokus wieder klarer. Es geht nicht um das Gebet – auch wenn unser Haus diesen Namen trägt – es geht um den, den wir anbeten, den wir bitten, dem unser Lob gilt.

Das hilft in manchen offenen Fragen, wenn wir nicht erklären können, warum die Entwicklung des Dienstes scheinbar durch die Einschränkungen so behindert wird. Denn das, was sich im Wesentlichen entwickeln soll, ist unsere Beziehung zum Vater.

Wir möchten Euch wieder einige Infos zu unserer Arbeit in den Einschränkungen weitergeben.

Gebetszeiten online 

Wir haben in den letzten Wochen überlegt, ob es sinnvoll wäre, die Gebetszeiten, die ja weiterhin durchgeführt werden auch online anzubieten. Dabei haben wir einiges ausprobiert und aufgrund der Rückmeldungen uns entschlossen, eine Gebetszeit jeweils wöchentlich über YouTube anzubieten. Es wird nach unseren momentanen technischen Möglichkeiten eine Aufzeichnung sein, die jeweils freitags, ab 20.00 Uhr ins Netz gestellt wird. Die erste Gebetszeit wird am Freitag, 19.2. online gehen. Auf der Homepage wird das Video jeweils verlinkt: www.gebetshaus-sprudelhof.de

Gerne möchten wir aber auch auf ein Angebot des Gebetshauses Augsburg hinweisen, das zurzeit einen Livestream über YouTube anbietet, der aus dem Gebetsraum die Gebetszeiten überträgt. Wir nutzen diese Möglichkeit auch bei uns im Gebetshaus für unsere Zeiten der Stille.

Alltagsexerzitien – neuer Termin

Im Dezember hatten wir das Angebot neuer Alltagsexerzitien vorgestellt. Der angedachte Termin im März war nicht möglich einzuhalten. Darum haben wir die Termine verschoben und bieten sie vom 25.5. bis 15.6. an.

Die Gruppenabende finden jeweils Dienstagsabend statt. Die Wochen stehen unter dem Thema: „Zurück zum Wesentlichen“. Gott lieben, mit Herz, Seele, Verstand und Kraft – so beschreibt die Bibel den Glauben, der kraftvoll, barmherzig und authentisch ist. Wir wollen in der persönlichen Stille, in den wöchentlichen Treffen und Übungen lernen, wie wir zurückfinden zum Wesentlichen. Genaue Infos und Flyer werden Mitte März veröffentlicht.

Tag der Stille

Gerne wollen wir Euch weiterhin einen „persönlichen Tag der Stille“ im Gebetshaus zu nutzen. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, einen Tag aus dem Alltag auszusteigen, um in der Stille auf Gott zu hören. Dabei kann an den Gebetszeiten teilgenommen werden, die regelmäßig angeboten werden – ansonsten wäre der Tag frei zur eigenen Gestaltung. Gerne bieten wir aber auch einen Einstieg in einen Tag der Stille an. Meldet euch gerne per Mail oder telefonisch.

Regulär sind für 2021 sind folgende Samstage für einen Tag der Stille geplant (jeweils 9.00 – 16.00 Uhr): 27. März, 8. Mai, 26. Juni.

Schreibe einen Kommentar