Infobrief September

Liebe Freunde des Gebetshauses,
dieser Gedanke aus der 24-7 Gebetsbewegung treibt mich für unser Gebetshaus immer wieder an. Er zeigt auf, welchen Unterschied eine Stunde vor Gott, nicht nur für mich persönlich macht, sondern auch für unsere Welt. Das hat Jesus immer wieder in die Stille zu seinem Vater getrieben, aus der er seinen Dienst für die Welt tat. Darum gestalten wir den Dienst im Gebetshaus, weil auch gerade damit Gott sein Reich bauen will.
Mit diesem Infobrief berichten wir über die aktuellen Entwicklungen und Projekte.

1.	24-7 Gebetswoche der Evangelischen Allianz im Gebetshaus
Noch ein paar Tage, dann beginnt wieder unsere 24-7 Gebetswoche im Gebetshaus. Wir freuen uns, dass wir in besonderer und vielfältiger Weise die Räume für das Gebet gestalten konnten. „Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zum Herrn“ – dieses Wort leitet uns bei der Gestaltung. In besonderer Weise liegt uns neben der persönlichen Stille die Fürbitte für unsere Städte und die vielen aktuellen Anliegen in der Gesellschaft am Herzen. 
Weitere Infos zur Teilnahme und zum Besuch findet ihr auf der Homepage unter: https://gebetshaus-sprudelhof.de/24-7-gebetswoche-im-gebetshaus/ 

2.	Seminar „Gebet und Prophetie“

Am 30.9.21, 19.00 – 21.30 Uhr veranstalten wir ein Seminar zu diesem Thema für unsere Mitarbeiter im Gebetshaus. Gerne laden wir aber auch Interessierte zu diesem Abend ein. 
Holger Genzmer, Leiter von „Frankfurt betet“, wird den Abend gestalten. 

Wie offenbart sich Gott? Was schreibt die Bibel darüber? Wie kann man Eindrücke und Worte von Gott erkennen und weitergeben? – diesen Fragen wollen wir an dem Abend folgen und dabei werden immer wieder auch praktische Übungen eingebaut.
Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir Euch sich per E-Mail anzumelden unter: christoph.roth@gebetshaus-sprudelhof.de
3.	Unterwegs mit Jesus - „Pilgern auf dem Salzweg“

„Ihr seid das Salz der Erde.“ Mt.5,13

Unter diesem Wort laden wir als Evangelische Allianz herzlich zu einem Pilgerweg rund um Bad Nauheim ein. Ein Miteinander im Unterwegssein – das ist der Charakter der Nachfolge Jesu und soll an diesem Tag durch gemeinsames Wandern, kurze Impulse und Stille erfahren werden.
Die Pilgertour findet am Sonntag, 10. Oktober statt und beginnt um 10.00 Uhr mit dem Pilgersegen in Bad Nauheim an der Dankeskirche. Wir folgen dem Salzweg S vorbei an faszinierenden Kulturdenkmälern, die an die Salzproduktion des 19. Jahrhunderts in der Wetterau erinnern. Sie bekommen wertvolle Informationen zum Thema: Salz. 
Der Weg ist ca. 12 km lang (Bad Nauheim, Rödgen, Schwalheim, Bad Nauheim). Dauer des Pilgerwegs bis ca. 16.00 Uhr. Begleiten wird uns dabei das Bibelwort: „Ihr seid das Salz der Erde.“ Was kann das für uns persönlich bedeuten; und was für unsere Gemeinden? 

Die Leitung des Pilgerwegs hat Pfarrerin Britta Laubvogel vom ev. Dekanat Wetterau.
Anmeldung bitte an Christoph Roth per E-Mail: christoph.roth@gebetshaus-sprudelhof.de 
4.	Veränderungen der Gebetszeiten

Ende September werden wir einige zeitliche Änderungen bei den Angeboten der Gebetszeiten im Gebetshaus vornehmen. Das Ziel ist es dabei, dass wir mehrere mehrstündige Blöcke in der Woche anbieten können. So ist angedacht, dass wir vormittags von 8.00 -12.00 Uhr öffnen oder auch am Nachmittag vier Stunden am Stück anbieten. Bitte achtet auf den Kalender auf unserer Homepage, der in den nächsten Wochen entsprechend angepasst wird. 

Aktuell ist der Besuch mit bis zu 5 Personen im Gebetsraum möglich. Am Platz kann man die Maske ablegen, beim Mitsingen bitten wir, eine Maske zu tragen. Alle Besucher bitten wir auch, sich per App einzuloggen oder ihre Kontaktdaten zur Nachverfolgung zu hinterlassen. Wir sind dankbar, dass trotz der Einschränkungen Gäste empfangen werden können.

Schreibe einen Kommentar