Wenn Gott für uns ist, wer kann dann gegen uns sein?

Gott hat sogar seinen eigenen Sohn nicht verschont,

sondern ihn für uns alle dem Tod ausgeliefert.

Sollte er uns da noch etwas vorenthalten?

Römerbrief 8, 31+32

Liebe Freunde des Gebetshauses,

diese Worte aus dem Römerbrief haben mich in den letzten Tagen des vergangenen Jahres sehr bewegt. In allen Überlegungen über das, was war und allem Planen und Vorausschauen auf ein neues Jahr ist dieses Wort eine tiefe Wurzel: Wie sollte Gott uns etwas vorenthalten, wenn Jesus in diese Welt kam? Wir wollen darum weiter einen Ort und einen Raum prägen, an dem wir der Liebe Gottes begegnen und uns von ihr verändern lassen.

Einige Informationen und Pläne möchten wir Euch heute weitergeben.

  1. MEHR 2020 Colours of hope

Bist Du bereit für MEHR? Ein Fest der Inspiration. Freude, die ansteckt. Lass dich berühren von Gott und von Begegnungen. Eine Konferenz für Menschen aller Generationen. Aller Konfessionen, Christen und solcher, die sich noch nicht ganz sicher sind. Alle sind willkommen. 4 Tage mit ermutigenden Vorträgen von Dr. Johannes Hartl und nationalen und internationalen Gästen. 4 Tage, in denen der Lobpreis nicht verstummt. 4 Tage, in denen Hoffnung erwacht.

So wurde in den letzten Monaten eingeladen für die große Gebetshaus Konferenz in Augsburg. Ab dem 3.1. sind auch einige Mitarbeiter aus dem Gebetshaus Sprudelhof mit dabei. Wer in diesen Tagen nicht in Augsburg  dabei sein kann, kann durch den angebotenen Livestream an der Konferenz teilnehmen. Dazu möchten wir herzlich einladen. Hier findet ihr den Livestream: https://mehrkonferenz.org/livestream

2. Geistlicher Übungsweg

Wir freuen uns ab 25. Februar wieder einen vierwöchigen geistlichen Übungsweg anbieten zu können. Diese Alltagsexerzitien stehen unter dem Thema: „Leben aus den Quellen des Glaubens“. Inhaltlich werden wir uns über das Vaterherz Gottes, das Hören auf den Gott der redet, auf die Frage nach unsere Identität in Christus und die Autorität des Christus nachdenken.

Mit verschiedenen Übungen und Impulsen werden auf diesem Übungsweg diese Quellen des Glaubens entdecken und das Empfangen einüben. Weitere Informationen über dieses Angebot gibt es unter www.gebetshaus-sprudelhof.de.

3. Verbunden bleiben

Es ist uns auch im neuen Jahr ein Anliegen mit Menschen gut vernetzt zu sein, die das Gebetshaus Sprudelhof besuchen, unterstützen und begleiten. Gleichzeitig wollen wir immer mehr Menschen für diesen Ort begeistern. Dazu soll unsere neue App helfen. In einer Zeit, in der immer mehr über die digitalen Medien Verbindung hergestellt wird, wollen wir auch Euch einladen, mit dieser App regelmäßig und aktuell verbunden zu sein.

Schaut euch die App gerne einmal an. Im Play Store für Android Handys und Tablets ist sie unter:

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.communi.gebetshaussprudelhof  kostenlos herunterzuladen. Die Veröffentlichung im Apple Store verzögert sich noch einige Tage. Sucht unter „Gebetshaus Sprudelhof“

4. Als Gruppe im Gebetshaus

Wir möchten an dieser Stelle gerne darauf hinweisen, dass das Gebetshaus auch ein Ort ist, an dem man als Gruppe, als Hauskreis, als Freundeskreis den Gebetsraum für Eure Gebets-/oder Lobpreiszeiten nutzen könnt. Das kann einmalig oder auch regelmäßig geschehen. Wir freuen uns, wenn mehr und mehr das Gebet und der Lobpreis im Gebetshaus wachsen können. Bei Interesse meldet Euch bei Christoph Roth: 0171/7724585 oder christoph.roth@live.de

5. Termine

Zuletzt einige Termine der nächsten Wochen:

3.-6.1.20              MEHR Konferenz in Augsburg

13.-17.1.20         Weltweite Gebetswoche der Ev. Allianz in Friedberg und Bad Nauheim

15.2.20                 Tag der Stille (9.00 – 16.00 Uhr)

Ab 25.2.20          Geistlicher Übungsweg/Alltagsexerzitien

28.3.20                 Tag der Stille (9.00 – 16.00 Uhr)