Mein Weg ins Gebet – Exerzitien im Alltag

„Wer Beten gelernt hat, hat das größte Geheimnis eines heiligen und glücklichen Lebens gelernt.“

(William Law)

 

 

„Herr, lehre uns beten!“ – so haben sich die Jünger an Jesus gewandt, weil sie den großen Reichtum des Betens bei Jesus erkannt haben. Dazu soll dieser geistliche Übungsweg zu Beginn des neuen Jahres ein Hilfe sein. So wie wir in vielen Bereichen unseres Alltags die Übung benötigen, ist es auch im alltäglichen geistlichen Leben. Gott begegnen im Alltag, ganz da sein, auf das leise Reden Gottes hören, bei der Arbeit, in der Familie, in der Stille, in unseren Begegnungen. Alltagsexerzitien wird dieser Übungsweg auch genannt. Ein Weg, der uns in die Stille führt, in die Gemeinschaft mit Gott und in den Reichtum der Bibel. Anhand von täglichen, kurzen Impulsen wollen wir neue Wege der Stille und des Gebets entdecken und einüben.

„Gebet lernt man nur durch beten!“

 

 

 

Zu den Alltagsexerzitien gehören:

– eine tägliche persönliche Zeit der Stille mit dem Impulsmaterial (ca. 20-30 Min)

– ein kurzer Tagesrückblick

– ein wöchentliches Gruppentreffen (60-90 Min)

– wenn gewünscht ein Begleitgespräch

 

Die Gruppentreffen dienen dem Austausch über das Erlebte, den Fragen, Anleitung für geistliche Übungen und der Einführung in das neue Wochenthema.

Termine und Ort:

Freitag, 12. Januar Vorstellungsabend, 19.00 Uhr

Dienstag, 16. Januar, 20.00 Uhr

Dienstag, 23. Januar, 20.00 Uhr

Dienstag, 30. Januar, 20.00 Uhr

Dienstag, 6. Februar, 20.00 Uhr

Dienstag, 13. Februar, 20.00 Uhr Abschlussabend

jeweils im Gebetshaus Sprudelhof, Ludwigstr. 20, 61231 Bad Nauheim

Anmeldungen und Informationen unter 0171/7724585 oder christoph.roth@chrischona.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.